Sport Püschel in Aktion – Ausdauersport

Ob Rennrad, Fahrrad oder Laufschuhe – Jeder hat sein eigenes Rezept für effektiven Ausdauersport. Gerade in den Sommermonaten lässt sich Ratzeburg optimal beim Sport erkunden. Claudi aus unserem Team hat Euch einige Tipps und Tricks zum Ausdauersport zusammengestellt. Als eingefleischte 10 Kilometer Läuferin kennt sie die schönsten Ecken Ratzeburgs.

Sport Püschel in Aktion-Ausdauersport Laufen

Die besten Ausdauerstrecken in Ratzeburg

Die bekanntesten Ausdauerstrecken führen um die Seen in Ratzeburg. Daher haben wir euch diese unten vorgestellt. Zwischen Kurz- und Langstrecke findet Ihr verschiedene Schwierigkeitsgrade. Außerdem finden Läufer am Kanal entlang schöne Routen zum Auspowern. Radler benutzen am besten die oftmals gut ausgebauten Radwege der Gegend. Natürlich führen auch befestigte Wege über den Kanal und an wunderschönen Landschaften vorbei.

Sport Püschel in Aktion-Ausdauersport Rad

  • Kleiner Küchensee

    Distanz: ca. 2 km Schwierigkeitsgrad: leicht
    Der Küchensee bietet eine wunderbare Ausdauerrunde für Anfänger. Die ebenerdige Strecke verläuft stets am Wasser entlang. Ebenso wie für Läufer, eignet sich der befestigte Untergrund auch für Radfahrer. Außerdem kann durch mehrmaliges Umrunden des Sees, die Distanz ganz einfach erhöht werden.

  • Garrensee

    Distanz: ca. 3 km Schwierigkeitsgrad: mittel
    Der Garrensee liegt in einem Waldgebiet. Daher bietet er optimalen Untergrund zum Ausdauersport. Ein leichter Anstiegt ermöglicht Euch, die Herzfrequenz immer wieder zu pushen. Ebenso, wie beim Küchensee, besticht die Aussicht. Der Sport kann mit einem entspannenden Ausflug in die Natur verbunden werden.

  • Mechower See

    Distanz: ca. 5-10 km Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
    In Wietingsbek am Parkplatz gestartet, verläuft an der Nord-Ost Seite des Mechower Sees die erste Ausdauerstrecke. Am Zielpunkt „Janssens Bauernhof“ erreicht Ihr die Distanz von ca. 5 km. Als Alternative, kann der See in ca. 10 km, ganz umrundet werden. Dabei führt der Rückweg über Feldwege zum Parkplatz zurück. Der Waldboden auf dem Hinweg bzw. auf der kürzeren Strecke, zeichnet sich besonders durch seine Eignung zum Sport aus.

  • Ratzeburger See

    Distanz: ca. 26 km Schwierigkeitsgrad: schwer
    Der Ratzeburger See bietet mit seiner Größe eine besondere Herausforderung für Ausdauersportler. Nachdem Ihr die Ratzeburger Insel verlassen habt, erreicht Ihr die Natur. Mit anspruchsvollen Höhenunterschieden, ist diese Strecke nur für geübte Sportler zu empfehlen. Der Untergrund variiert von Feldwegen, Waldwegen bis zu kurzen Asphalt Abschnitten.

Tipps und Tricks

Ein wichtiger Aspekt des Ausdauersports ist die Motivation. Wer eine lange Strecke mit Muskelkraft zurücklegen will, braucht Durchhaltevermögen. Unser Tipp: Schafft Euch Ablenkung. Dabei kann Musik genauso hilfreich sein, wie das Konzentrieren auf Eure Atmung. Wenn Ihr nach wiederholtem Ausdauer Training eine Rhythmus gefunden habt, lohnt es sich die Song-Auswahl anzupassen. So unterteilt Ihr das Training in verschiedene Segmente (Aufwärmen, Leistung, Entspannung) und wählt daraufhin passende Songs aus. Während des Aufwärmens bieten sich ruhige Up-Tempo Nummern an. Die Leistungsphase braucht starke Beats, die sich Eurem Laufrhythmus ähneln. Hingegen braucht es in der Entspannungsphase es langsamere Beats, um die Herzfrequenz herunterzufahren. Zusätzlich hilft eine Trainingsroutine dabei, den Körper an das Ausdauertraining zu gewöhnen. Dadurch kann der innere Schweinehund überlistet und die Motivation gesteigert werden.

Eingangsbereich Sport Püschel Ratzeburg

Ausrüstung

Noch wichtiger als die Motivation und tolle Strecken ist die optimale Ausrüstung. Ausdauersport verlangt dem Körper Großes ab. Aus diesem Grund solltet Ihr besonderen Wert auf die Auswahl Eurer Ausrüstung legen. Als Basis gilt der richtige Schuh, denn auf ihm lastet ein Großteil des Körpergewichts während des Trainings. Da jeder Fuß anders ist, ist es schwierig eine gemeingültige Aussage zu treffen. Dennoch gilt für alle: Das Gefühl muss stimmen. Beim Anprobieren des Schuhs solltet Ihr in jedem Fall aufstehen und einige Minuten im Geschäft Probelaufen. Oftmals merkt man schon nach den ersten Schritten, ob das Gefühl stimmt. Ähnliches gilt für Sportbekleidung beim Ausdauertraining. Selbst minimal zu enge oder zu weite Kleidung kann beim Training störend wirken. Folgendes solltet Ihr testen: Auf einen Stuhl setzen, in die Hocke gehen, Arme senkrecht und waagerecht vom Körper wegstecken, Arme auf der Brust überkreuzen.
Eine professionelle Beratung im Fachgeschäft kann Euch helfen, die optimale Ausrüstung für Euren Ausdauersport zu finden. Kommt gerne bei uns im Geschäft vorbei und lasst Euch ausgiebig beraten. Besonders Claudi freut sich auf Euren Besuch.

Gefällt Euch der Beitrag? Dann teilt ihn gerne:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*